FedEx Newsroom

FedEx Newsroom

FedEx Express bringt chilenische Rettungskapsel nach Deutschland

May 6, 2011

Köln, 2. Mai 2011 – Fast 4,5 Meter lang und weniger als 90 Zentimeter breit: Diese Ausmaße haben die „Fénix“-Rettungskapseln, die im vergangenen Jahr Geschichte geschrieben haben. Mit ihrem Einsatz wurden 33 chilenische Bergleute nach beinahe zehn Wochen aus 700 Metern Tiefe gerettet. Eine der lebensrettenden „Fénix“-Kapseln geht nun auf eine Tour um die Welt und veranschaulicht dabei die Rettungsmission sehr eindrucksvoll. Der chilenische Kupferverband CODELCO und das Ministerium für Bergbau der Republik Chile haben FedEx Express, Tochterunternehmen der FedEx Corp. (NYSE: FDX) und weltweit größtes Express-Transportunternehmen als offiziellen Transporteur der Kapsel ausgewählt. FedEx transportiert die Rettungskapsel von Ottawa/Kanada zum Flughafen Köln/Bonn, wo sie am 3. Mai ankommt. Von dort aus wird sie weiter nach Bochum transportiert. Dort wird sie als Ausstellungsstück im Deutschen Bergbau-Museum im Rahmen der Sonderausstellung „Schätze der Anden – Chiles Kupfer für die Welt“ zu sehen sein. Bei der Ausstellung handelt es sich um ein gemeinsames Projekt des Deutschen Bergbau-Museums Bochum und der Botschaft von Chile.

„Wir sind stolz, dass wir die eindrucksvolle Rettungskapsel transportieren und damit Menschen in aller Welt ein Stück Geschichte zugänglich machen können“, sagte Bernhard Schloemer, Managing Director Operations bei FedEx Express, Zentral- und Osteuropa. „Mit unserem weltweiten Netzwerk werden wir auch dafür sorgen, dass die Kapsel später auf eine sichere Weiterreise geht: In einem Monat werden wir die Kapsel von Deutschland nach Washington, D.C. befördern.“

„Die Rettung der Bergleute durch die Kapsel war von großer Bedeutung für das chilenische Volk und unseren Präsidenten Sebastian Piñera. Nicht nur Kumpel aus aller Welt haben Solidarität bekundet, auch Menschen aus allen Erdteilen haben Anteil an dem Schicksal der Bergleute und ihrer Familien genommen“, betonte Jorge O’Ryan Schütz, chilenischer Botschafter in Berlin.

Die Fénix-Kapsel ist nicht die einzige ungewöhnliche Sendung, die FedEx in jüngster Zeit anvertraut wurde. Vergangenen Sommer wurden beispielsweise 25.000 Eier von Meeresschildkröten vom Golf von Mexiko an die Atlantikküste in Florida befördert. Auch sieben Wale und vier Delphine waren bereits an Bord eines FedEx Flugzeuges. Der bevorstehende Muttertag ist ebenfalls ein besonderes Ereignis für das Unternehmen, um Müttern in aller Welt wohlverdiente Geschenke zuzustellen: Jedes Jahr sind zu diesem Termin über 150.000 Blumensträuße weltweit mit FedEx unterwegs.

You may also like:

August 30, 2017

FedEx Supports Tax Reform

More like this in Newsroom

More