FedEx Newsroom

FedEx Newsroom

FedEx Express ermöglicht Last-Minute-Versand von Weihnachtspaketen ins Ausland

December 15, 2008

Frankfurt/Main, 15. Dezember 2008 – FedEx Express, ein Tochterunternehmen der FedEx Corp. (NYSE: FDX), ermöglicht seinen Kunden den Last-Minute-Versand von Weihnachtspaketen ins Ausland. Der Stichtag für Sendungen, die noch vor oder pünktlich zu Weihnachten ankommen sollen, ist Montag, der 22. Dezember für Lieferungen ins europäische Ausland und nach Asien. Für Lieferungen in die USA ist es Dienstag, der 23. Dezember. FedEx erwartet, dass die heute beginnende Woche die aufkommensstärkste des Jahres wird.

„Dank unserer großen Bandbreite an Express-Diensten für nahezu jede Versandart sind wir gut darauf vorbereitet, unseren Kunden über die Feiertage und darüber hinaus einen hervorragenden Service zu bieten”, sagte Bernhard Schloemer, Managing Director Operations, Zentral- und Osteuropa bei FedEx Express in Europa.

Untersuchungen zufolge gewinnt der Online-Handel in diesem Jahr an Bedeutung. Laut einer Studie von IMRG (Interactive Media in Retail Group) planen rund 77 Prozent der Käufer, etwa die Hälfte ihrer Einkäufe oder sogar mehr online zu tätigen. Im vergangenen Jahr waren es nur 56 Prozent. Nach einer Studie von Euphoria Consulting sind im weltweiten Online-Handel 2007 etwa 280 Milliarden Euro umgesetzt worden. In diesem Jahr wird der Gesamtumsatz der Studie zufolge deutlich höher liegen.

Die Berücksichtigung der folgenden fünf Tipps erleichtert den stressfreien Versand von Weihnachtspaketen:

  • Sorgfältig ausgefüllte Versanddokumente beschleunigen die Verzollung

    Es ist wichtig, dass die Versanddokumente die folgenden Fragen beantworten: Was ist der Inhalt der Sendung, woraus wurde er gemacht und wozu ist er gedacht? Sind nicht alle Inhalte angegeben, kann es passieren, dass der Zoll das Paket so lange zurückhält, bis der Absender die erforderlichen Informationen nachliefert. Auch korrekte, vollständige und leserliche Informationen zum Empfänger (d.h. Empfängername, Adresse und Telefonnummer) vermeiden Verzögerungen bei der Zollabfertigung.

  • Persönliche Geschenke

    Ist auf dem Paket klar markiert, dass es ein “persönliches Geschenk” ist, lassen sich unnötige Zölle oder Steuern vermeiden. Der FedEx Kundenservice (Kostenlose Telefonnummer: 0800 123 0800) weiß, welche Waren zollfrei verschickt werden können

  • Lebensmittel sorgfältig verpacken und etikettieren

    Weihnachtliche Lebensmittelsendungen in die USA müssen auf eine der folgenden Arten gekennzeichnet sein: für den persönlichen Verzehr, als Geschenk oder nicht zum Weiterverkauf. Wenn die Lebensmittel in einem Geschäft oder online in einem anderen Land gekauft wurden, sollten die Namen des Versenders und des Empfängers, eine Produktbeschreibung und der Vermerk „For personal consumption“ (Für den persönlichen Verzehr) auf dem internationalen Frachtbrief von FedEx und der Rechnung zu finden sein.

  • Bei Online-Käufen prüfen, ob alle Zollabgaben und ausländischen Steuern enthalten sind

    Ein Schnäppchen im Ausland zu machen, ist immer verlockend. Dabei sollte man aber sicherstellen, dass keine unerwarteten Zollgebühren oder zusätzliche Verkaufssteuern anfallen, wenn das Produkt nach Deutschland eingeführt wird.

  • Auf die Verpackung kommt’s an!

    Es ist wichtig, dass der Inhalt des Pakets sicher verpackt und ausreichend gepolstert wird. FedEx stellt kostenlos Verpackungen zur Verfügung, die online bestellt werden können.. 

Weitere Informationen zu den Geschäftszeiten von FedEx vor Ort stehen im Internet unter http://www.fedex.com/de/about/holidayship.html bereit. Zusätzliche Informationen zu FedEx während der Hochsaison vor den Feiertagen finden sich auch unter  http://news.fedex.com.

You may also like: