FedEx Newsroom

FedEx Newsroom

FedEx Express Milestones

January 1, 2005

Marktführerschaft und Innovation sind Tradition

1973

Federal Express nimmt im April den Betrieb auf mit 389 Mitarbeitern und einer Flotte von 14 Falcon Jets, die 186 Sendungen in 25 Städte in den USA liefern.

1975

Eröffnung des ersten FedEx World Service Centers ®.

1978

Federal Express geht an die Börse und wird in New York unter FDX notiert.

1979

Das erste regionale automatisierte Call Center eröffnet und Federal Express Kuriere nutzen erstmals die tragbaren SuperTracker ® Computer.

1980

DADS TM (Digitally Assisted Dispatch System), ein digital unter-stütztes Eilfrachtsystem, wird eingeführt und macht Federal Express zum ersten Express-Luftfrachtunternehmen, das Computer in den Lieferwagen hat.

1981

Eröffnung des Memphis Superhub.

Einführung von FedEx COSMOS ® (Customer Operations Service Master Online System), einem zentralen Computersystem, das Fahrzeuge, Mitarbeiter, Sendungen und Routen steuert und die Wetterlage verfolgt.

1982

Launch des 10.30 Uhr Service in den USA.

1984

Mit der ersten von mehreren internationalen Firmenübernahmen wird Federal Express außerhalb der USA aktiv und beginnt, Europa und Asien zu beliefern.

Einführung des automatisierten Versandservices FedEx PowerShip ®, der die FedEx-Technologie an die Schreibtische der Kunden bringt.

1985

Federal Express nimmt regelmäßige Flugverbindungen nach Europa auf.

1986

Federal Express führt als Branchenerster eine Geld-zurück-Garantie ein.

1988

Federal Express startet direkte Flugverbindungen nach Japan.

1989

Beginn der Services in den Nahen Osten.

1991

ExpressFreighter ® wird eingeführt, um Lieferungen zwischen den USA, Europa und Asien über Nacht zu ermöglichen.

Federal Express baut mit Global Service Participants (GSP), den sog. Service-Partnern, Beziehungen ins südliche Afrika auf. Seither werden das direkt bediente und das GSP-Netzwerk kontinuierlich in ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika erweitert.

1992

Einführung einer Tracking Software, die es den Kunden ermöglicht, ihre Sendungen vom eigenen Arbeitsplatz aus zu verfolgen.

1994

Die Federal Express Website geht online.

Federal Express ändert seinen Namen in FedEx ® und wirbt mit dem Slogan ‘The World On Time’.

FedEx erhält die ISO 9001 Zertifizierung für sein gesamtes Unternehmen weltweit – der erste große Carrier, der sich diesen Qualitätsstandard verdiente.

1995

Launch von FedEx AsiaOne ®, ein Netzwerk für die Übernacht-Zustellung, das 11 bedeutende Wirtschafts- und Finanzzentren in Asien verbindet.

1997

Der Around-the-World-Flug wird eingeführt. Er verkürzt die Transitzeiten zwischen Europa, dem Nahen Osten, dem indischen Subkontinent und Asien erheblich. Gleichzeitig startet damit der erste regelmäßige Express-Frachtservice nach Mumbai in Indien.

1998

Einführung von FedEx InterNetShip 4.0 TM in Europa, dem Nahen Osten und Afrika.

Kauf von Caliber System, Inc. und Gründung der FDX Corp., ein weltweit operierendes Fracht- und Logistikunternehmen. Kunden haben Zugang zu einer großen Palette an Dienstleistungen, von der Konkurrenz unerreicht.

1999

FedEx ist der erste bedeutende Carrier mit einem einheitlichen Tarif zwischen einigen Ländern in Europa. Alle Sendungen innerhalb der Euro-Zone haben den gleichen Tarif (bei gleichem Gewicht) und Kunden können wählen, ob sie ihre Rechnungen in DM oder der lokalen Währung begleichen wollen.

Eröffnung des neuen europäischen Hub am Flughafen Roissy-Charles de Gaulle in Paris, Frankreich. Mit über 900 Mitarbeitern und auf 77.000 Quadratmetern Fläche kann Roissy 15 Flugzeuge gleichzeitig aufnehmen und bis zu je 30.000 Pakete und Dokumente pro Stunde abfertigen.

Der Ausbau des FedEx Gateway in Frankfurt verdeutlicht das FedEx Engagement in der EMEA-Region. Das Gateway wurde erweitert und modernisiert und ist nun fast doppelt so groß wie früher. Die Abfertigungs-/Sortierkapazität wurde um nahezu 70 Prozent, die Sortiergeschwindigkeit um über 60 Prozent gesteigert.

FedEx eröffnet sein erstes FedEx World Service Center ® in Neu Delhi.

Launch des verbesserten FedEx International Priority ® Service über das neue FedEx EuroOne TM Netzwerk. Damit sind für Kunden in Europa eine spätere Abholung und frühere Auslieferung möglich.

2000

Das Unternehmen schafft die gemeinsame weltweite Marke FedEx, um Kunden eine einzige Anlaufstelle zu bieten.

Das Unternehmen kündigt die Expansion seines globalen Netzes an – ein Direktflug vom Hub in Paris nach Subic Bay auf den Philippinen verbindet Europa mit Asien.

FedEx Express und die französische La Poste-Gruppe kooperieren, um ihren Service in den europäischen Schlüsselmärkten zu verbessern.

2001

FedEx kündigt an, den A380-800F, das neue Langstrecken-flugzeug mit hoher Kapazität von Airbus Industrie zu kaufen. Die Auslieferung der zehn Flugzeuge wird 2008 erfolgen.

Ein neuer Vertrag zwischen FedEx und der Business Post in Großbritannien als Service-Partner tritt in Kraft, wodurch FedEx seinen Service für über 1000 Postleitzahl-Gebiete in England deutlich verbessert.

2002

FedEx launcht FedEx InSightSM, die erste proaktive Tracking Software weltweit. Durch einfaches einloggen über die Kundennummer, statt der Trackingnummer, können sich die Kunden über den aktuellen Status ihrer Sendungen informieren.

FedEx schließt einen Sponsorenvertrag mit dem BMW.WilliamsF1Team über die nächsten drei Jahre ab und wird außerdem für die nächsten fünf Jahre Sponsor der French Open, einem der vier großen Grand Slam Turniere.

FedEx baut sein Serviceangebot zwischen Europa und Asien aus. Ein Round-the-World-Flug startet in Frankfurt, fliegt weiter nach Memphis, unter anderem via Subic Bay, Bombay und Dubai und landet schließlich wieder in Paris. Er verbindet somit das FedEx AsiaOne Hub in Subic Bay, Philippinen mit dem EuroOne Hub in Paris.

2003

FedEx feiert 30-jähriges Firmenjubiläum.

FedEx integriert Afghanistan und Irak in sein weltweites Netzwerk.

FedEx erlangt weltweit die Zertifizierung nach ISO 9001:2000 Standards.

FedEx kündigt die Übernahme von Kinko’s, dem weltweit führenden Anbieter für Dokumentsysteme und Unternehmensdienstleistungen, für 2,4 Milliarden US-Dollar an.

Weitere Infos erhalten Sie unter http://www.fedex.com.

You may also like:

February 20, 2018

New FedEx SME Trade Index

More like this in Newsroom

More
December 21, 2017

Trees for Troops

More like this in blog

More