FedEx Newsroom

FedEx Newsroom

FedEx Express verbessert Service zwischen Deutschland und Rumänien

November 26, 2009

Frankfurt am Main/Bukarest, 25. November 2009 – FedEx Express, Tochtergesellschaft der FedEx Corp. (NYSE: FDX) und das weltweit größte Express-Transportunternehmen, hat seinen Service nach und aus Rumänien verbessert. Sendungen aus Deutschland und weiteren europäischen Schlüsselmärkten erreichen Timisoara, die am schnellsten wachsende Stadt des Landes, nun am nächsten Werktag. Damit verkürzt sich die Laufzeit um bis zu zwei Werktage. Lieferungen aus Timisoara nach Deutschland transportiert FedEx nun über Nacht und reduziert damit die Transitzeit um einen Werktag. Die Verbesserungen sind ab sofort und ohne Mehrkosten für die Kunden Bestandteil des Serviceangebots von FedEx Express.  

Das Unternehmen hat auch die Laufzeiten zwischen den USA bzw. Asien und Timisoara um bis zu zwei Werktage verkürzt. Sendungen aus den USA und wichtigen Geschäftszentren Asiens, wie Hongkong, Singapur oder Shanghai, erreichen die Region nun innerhalb von drei Werktagen. FedEx hat darüber hinaus seinen Service für schwergewichtige Sendungen zwischen 68 Kilogramm und 1.000 Kilogramm auf Routen von und nach Timisoara verbessert.

Ziel der weltweiten Serviceoptimierung ist es, das Angebot von FedEx Express in  Osteuropa zu stärken. Die Reduzierungen der Transitzeit sind unter anderem durch Änderungen in der Zollabfertigung am Flughafen von Timisoara möglich geworden.

„Timisoara bietet unseren Kunden und uns als eine schnell wachsende Stadt Europas und als wichtiger Wachstumsmotor Rumäniens einzigartige Möglichkeiten in Osteuropa”, sagte Antje Schütt-Fahrenkrog, Regional Vice President Operations, Zentral- und Osteuropa und Israel bei FedEx Express. „FedEx Express ist bestens aufgestellt, um die Entwicklung der Region und deren Anschluss an die Weltmärkte voranzutreiben.

You may also like: