FedEx Newsroom

FedEx Newsroom

FedEx Express verkürzt Laufzeiten zwischen Deutschland und Bulgarien

February 10, 2010

Frankfurt am Main/Sofia, 10. Februar 2010 – FedEx Express, Tochtergesellschaft der FedEx Corp. (NYSE: FDX) und weltweit größtes Express-Transportunternehmen, hat die Laufzeiten zwischen Deutschland und Bulgarien verkürzt und damit sein Serviceangebot in Osteuropa weiter verbessert. Kunden aus Deutschland und anderen europäischen Schlüsselmärkten können ihre Sendungen nun innerhalb eines Werktages in die Hauptstadt Sofia schicken. Alle anderen Zielorte in Bulgarien, darunter die Wirtschaftszentren Plovdiv und Varna, werden innerhalb von zwei Werktagen erreicht. Damit reduziert FedEx Express seine Transportzeiten nach Bulgarien um einen Tag.
 
FedEx hat auch die Laufzeit von Plovdiv nach Deutschland reduziert: Sendungen erreichen nun am nächsten Werktag ihr Ziel und damit einen Tag schneller als bislang. Von Sofia nach Deutschland hat FedEx bereits vor der Serviceerweiterung einen Übernacht-Service angeboten. Die Verbesserungen sind ab sofort und ohne Mehrkosten für die Kunden Bestandteil des Serviceangebots von FedEx Express.  
 
Um die Serviceerweiterungen zu ermöglichen, hat FedEx einen neuen Flug eingeführt, der vier Mal in der Woche Sofia und Budapest verbindet. Über die ungarische Hauptstadt erfolgt die Anbindung zum Europa-Hub von FedEx am Flughafen Roissy-Charles de Gaulle in Paris und damit zum weltweiten Netzwerk des Unternehmens. FedEx hat so auch die Laufzeit von Dokumenten und Warensendungen bis 22 Euro aus den USA und aus Schlüsselmärkten Asiens um einen Werktag reduzieren können: Diese Sendungen erreichen Sofia nun innerhalb von zwei Werktagen und den Rest Bulgariens innerhalb von drei Werktagen.
 
FedEx hatte erst kürzlich die Erweiterung seines Services nach und aus Rumänien bekannt gegeben. Kunden können somit noch besser die mittel- bis langfristigen Wachstumschancen in den Schwellenländern Osteuropas nutzen. So erwarten Wirtschaftsexperten, dass die bulgarische Volkswirtschaft nach der Krise wieder überdurchschnittliche Wachstumsraten aufweist.
 
„Mit den Serviceverbesserungen in Bulgarien bauen wir unser Angebot in Osteuropa weiter aus und eröffnen unseren Kunden damit neue Möglichkeiten für ihre Geschäftsbeziehungen in der Region“, sagte Antje Schütt-Fahrenkrog, Regional Vice President Operations, Zentral- und Osteuropa und Israel bei FedEx Express.  

You may also like: