FedEx Newsroom

FedEx Newsroom

FedEx feiert mit Kindern von SOS-Kinderdorf

October 11, 2007

München – 11. Oktober 2007 – „Auf meiner persönlichen Bestsellerliste steht dieses Buch ganz klar auf Nummer eins.“ Mit diesen Worten kommentierte Bernhard Schloemer, Managing Director Operations, Zentral- und Osteuropa bei FedEx Express, den erfolgreichen Abschluss des Projekts „Ein Album reist um die Welt“. Über ein Jahr lang reiste das Buch mit FedEx Express durch insgesamt neun Länder und zwölf SOS-Kinderdörfer weltweit. Das Album füllten die Kinder der Einrichtungen mit Gedichten, Bildern oder Geschichten. Die Reisestationen waren Deutschland, Argentinien, USA, China, Indien, Frankreich, Polen, Tschechien und Österreich. Jetzt ist das Buch wieder dort, wo es seine Reise begann, in München.

„Wir wollten mit diesem Projekt den Kindern der SOS-Kinderdörfer zeigen, was ihre Freunde auf der Welt bewegt“, sagte Bernhard Schloemer. Heute übergab der FedEx-Manager das fertige Werk am Flughafen München an Dr. Kay Vorwerk, Mitglied des Vorstandes und Geschäftsführer Finanzen und Marketing, SOS-Kinderdorf e.V. Zudem nahm Dr. Vorwerk für die Hilfsorganisation einen Scheck in Höhe von 114.600 Euro entgegen, mit dem FedEx Express zukünftige Aktionen zugunsten der Kinder unterstützt.

„Wir haben mit Spannung die Reise des Buches verfolgt“, sagte Dr. Kay Vorwerk. „Es war schön zu sehen, mit welcher Begeisterung sich die Kinder in dem Album verewigt und mit welchem Interesse sie die Beiträge aus aller Herren Länder angeschaut haben.“
Vorwerk bedankte sich bei Bernhard Schloemer für die Zusammenarbeit, den Einsatz von FedEx sowie für die Spende. Der prominente SOS-Botschafter Alexander Hold freut sich über das Engagement von FedEx zugunsten von SOS-Kinderdorf: „Freunde rund um die ganze Welt zu haben ist etwas Wunderbares. Und wenn diese Freunde bunte Grüße aus aller Welt schicken, geht mir das Herz auf. Wenn allerdings diese Grüße auch noch verbunden sind mit einer Spende in Höhe von sagenhaften 114.600 € für die vielfältigen Aufgaben von SOS-Kinderdorf, dann möchte ich ein ganz großes „DANKE“ sagen!“

FedEx Express unterstützt SOS-Kinderdorf seit 2005. „Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Deshalb ist es für uns bei FedEx selbstverständlich, dass wir unser Know-how für einen guten Zweck einsetzen“, sagte Bernhard Schloemer. "Mit dem SOS-Kinderdorf e.V. wollen wir langfristig zusammenarbeiten. Wir fühlen uns verpflichtet, den Verein bei seiner wichtigen Arbeit zu unterstützen. Der Erfolg des Projekts „Ein Album reist um die Welt“, das wir gemeinsam realisiert haben, bestärkt uns in unserem Engagement.“
 
Anlässlich der Übergabe des Buches veranstaltete FedEx auf dem Münchner Flughafen ein Fest für rund 30 Kids aus dem SOS-Kinderdorf Ammersee. Zudem hatte das Unternehmen Kunden und FedEx-Mitarbeiter mit ihren Familien eingeladen. Die Kinder tobten gemeinsam und traten in verschiedenen Wettbewerben gegeneinander an. Dazu spielte die Musikgruppe „Karacho“ aus dem SOS-Kinderdorf Ammersee groß auf. Auch eine Flughafenrundfahrt stand auf dem Programm, bei der die Kleinen, aber natürlich auch die Großen, das Innenleben eines Airbus-Fliegers erkundeten.
 
Kopien des Buches, die die Frankfurter Druck- und Logistikfirma M. J. Raak GmbH kostenlos erstellt hat, werden als Dankeschön mit FedEx Express auf die Reise geschickt. Adressaten der FedEx-Sendung sind die Kinder der SOS-Kinderdörfer auf der ganzen Welt, die an der Aktion teilgenommen haben.
 

Mehr Informationen und Bilder zur Aktion und zur Reiseroute stehen auf der Internetseite www.fedexforkids.com

 

You may also like: