FedEx Newsroom

FedEx Newsroom

FedEx Hub in Paris expandiert zum 10-jährigen Jubiläum

October 21, 2009

Paris, 16. Oktober 2009 – FedEx Express, Tochtergesellschaft der FedEx Corp. (NYSE: FDX), hat zum 10-jährigen Bestehen die Erweiterung seines Umschlagzentrums am Flughafen Roissy-Charles de Gaulle (CDG) bekannt gegeben. An der Jubiläumsfeier zum 10-jährigen Bestehen nahmen am Donnerstagabend in Paris mehr als 300 Gäste teil, darunter Pierre Graff, Chairman und CEO von Aéroports de Paris.
 
Das erweiterte Umschlagzentrum ist das größte Drehkreuz von FedEx außerhalb der USA. In Paris können jetzt deutlich mehr Pakete und Dokumente umgeschlagen werden, wodurch FedEx in der Lage ist, sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio weiter auszubauen und seinen Kunden, die europäische und internationale Märkte bedienen, auch in Zukunft erstklassige Services anzubieten. Mit dem Ausbau unterstreicht das weltweit größte Express-Transportunternehmen sein Engagement für Wachstum in der Region.
 
FedEx und der Flughafenbetreiber Aéroports de Paris haben gemeinsam 158 Millionen US-Dollar in den Ausbau des Umschlagzentrums investiert, das sich nun unter anderem durch folgende Eckdaten auszeichnet: 
  • Gesamtfläche: 77.000 m2
  • Sortierfläche vergrößert von 49.600 m2 auf 72.000 m2
  • Sortierkapazität erhöht von 54.000 auf 61.500 Dokumente und Pakete pro Stunde
  • Fracht-/Gefahrgutbereich erweitert von 1.400 m2 auf 13.000 m2
  • 300 Flüge pro Woche
„Es ist ein spannender Tag für den Flughafen Paris-Charles de Gaulle, den größten Frachtflughafen Europas und den sechstgrößten weltweit”, sagte Graff. „Der Ausbau des FedEx Drehkreuzes ist eine wichtige Weiterentwicklung des Flughafens, die seine strategische Schlüsselrolle zementiert und seine Stellung als wichtigstes Sortier- und Verteilzentrum der Region untermauert.”
 
Mit dem Ausbau des Drehkreuzes unterstützt FedEx die Bestrebungen, den Flughafen Roissy-CDG zu einer europäischen multimodalen Plattform weiterzuentwickeln. Als Gründungsmitglied von CAREX, einem Projekt zur Entwicklung von Hochgeschwindigkeits-Frachtzügen in Europa, hat FedEx deutlich gemacht, dass das Unternehmen die Bahn als eine alternative Logistiklösung ansieht, um Lärm- und Kohlenstoffemissionen bei der Auslieferung von Expressfracht in Europa zu verringern.
 
„Dies ist ein stolzer Augenblick für FedEx, denn dieses weltweit erstklassige Umschlagzentrum versetzt uns in die Lage, Unternehmen in ganz Europa verbesserte Dienstleistungen anzubieten, mit denen wir ihnen Zugang zum Weltmarkt verschaffen”, sagte Robert W. Elliott, President, FedEx Express Europa, Naher Osten, Indischer Subkontinent und Afrika. „Wir haben an diesem Hub in den vergangenen zehn Jahren ein beeindruckendes Wachstum verzeichnet, beispielsweise bei der Zahl der umgeschlagenen Pakete und Dokumente, die sich verdoppelt hat. Die Erweiterung des FedEx Umschlagzentrums spiegelt unseren Glauben an ein fortgesetztes Wachstum in der Region Ile-de-France wider sowie unser Bestreben, eine Schlüsselrolle bei der Weiterentwicklung des globalen Handels zu spielen.”
 
„Wir wollen auch die 2.600 FedEx Teammitglieder am Hub und in ganz Frankreich für ihr Engagement würdigen, mit dem sie unseren Kunden exzellente Dienstleistungen erbringen”, sagte Alain Chaillé, Vice President Operations, FedEx Express Südeuropa. „Unser Team am Hub besteht aus Mitarbeitern aus mehr als 50 Nationen und hat im vergangenen Jahrzehnt Außerordentliches geleistet. Wir sind zuversichtlich, dass sie auch in den kommenden Jahren weiterhin die Kundenerwartungen erfüllen werden.”
 

You may also like: