FedEx Newsroom

FedEx Newsroom

FedEx kündigt Inlands-Express-Service mit Übernacht-Zustellung in China an

March 20, 2007

HANGZHOU, China – 20. März  2007 – FedEx Express (FedEx), eine Tochtergesellschaft der FedEx Corporation (NYSE: FDX) gab heute bekannt, am 28. Mai 2007 in China einen Inlands-Express-Service mit Zustellung am nächsten Tag einzuführen. In Verbindung mit seinem branchenführenden internationalen Express-Service verbindet FedEx damit Unternehmen sowohl innerhalb von China als auch weltweit. FedEx verbindet mit seinem globalen Netzwerk über 90 Prozent des chinesischen Bruttoinlandsprodukts mit der übrigen Welt.

Die neuen Inlandsservices werden voraussichtlich bis Juni 2007 flächendeckend in Betrieb gehen und dem aufstrebenden chinesischen Markt einen zeitgenauen Übernacht-Zustellservice in 19 Städte sowie einen taggenauen Service in über 200 Städte im gesamten Land zur Verfügung stellen. Dank der Sendungsverfolgung in Echtzeit werden die Kunden jederzeit wissen können, wo sich ihre Sendungen befinden.

Die erweiterte Inlandsabdeckung, bessere Städteverbindungen und der zuverlässige, zeitgenaue Express-Service werden Unternehmen in ganz China zugute kommen, auch in Städten der zweiten und dritten Reihe. FedEx unterlegt seinen Express-Service mit zugesicherter Zustellung am nächsten Geschäftstag mit einer Geld-zurück-Garantie.

„Wir sind gut aufgestellt, um an dem Übergang Chinas zur Konsumwirtschaft teilzuhaben, der durch die schnell wachsende Mittelschicht vorangetrieben wird“, sagte Michael L. Ducker, President von FedEx Express International. „Unser weltweites Transportnetz unterstützt die chinesischen Lieferketten, die das langfristige Wirtschaftswachstum für das Land antreiben.“

„Bis zu 90 Prozent der bestehenden FedEx Kunden in China haben den Bedarf nach einem zuverlässigen Inlandsexpressdienst genannt“, sagte Eddy Chan, Senior Vice President von FedEx China.  „Das ist ein starkes Signal für uns, dass viele Unternehmen den Inlandsexpressdienst in China als Katalysator für Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit in diesem explodierendem Markt ansehen.“

Nach dem Vorbild des in den USA bestehenden Naben- und Speichensystems, das FedEx als erster Anbieter eingeführt hat, operiert auch das chinesische System von einem zentralen Hub, der sich am internationalen Flughafen Hangzhou Xiaoshan in der ostchinesischen Provinz Zhejiang befindet. Der neu erbaute Hub wird eine anfängliche Kapazität zum Sortieren von über 9.000 Paketen pro Stunde haben.

Der Inlands-Lufttransport wird durch den inländischen Frachtflugbetreiber Okay Airways erfolgen. Okay Airways wird mit drei Frachtflugzeugen vom Typ Boeing 737 im Auftrag von FedEx ein inländisches Frachtnetz innerhalb von China betreiben. Die Maschinen werden nachts in einer Rundflugroute die größeren Flughäfen des Landes anfliegen.

„Wir sind sehr dankbar über das Engagement der Provinzregierung von Zhejiang, die geschäftlichen Möglichkeiten durch den verbesserten Zugang zu den Märkten auszubauen“, erklärte David L. Cunningham jr., Präsident von FedEx Asia Pacific. „Hangzhou bietet eine hervorragende Kombination von Infrastruktur, Luftverkehrskapazität, geografischem Standort und Wetterbedingungen. Das bedeutet verbesserte Abholzeiten und einen schnelleren Service für unsere Kunden. Nicht zuletzt haben wir mit Okay Airways eine hervorragende Luftfracht¬gesellschaft. Okay Airways trägt unsere Vision eines vollständig integrierten Übernacht-Expressnetzes voll mit und setzt sich für die Entwicklung eines Luftfrachtnetzes zur Erreichung dieser Vision ein.“

FedEx Express: Eine Geschichte der Marktführerschaft in China

Mit der Bekanntgabe von Inlands-Express-Services unterstreicht FedEx sein nachhaltiges Engagement in China und stärkt gleichzeitig seine weltweite Führungsposition in der Luftfrachtbranche. Hier einige Beispiele für die Vorreiterrolle von FedEx:

1984: FedEx betritt als erster Express-Dienstleister den Markt.

1996: erster Express-Dienstleister, der China mit eigenem Flugzeug direkt bedient.

 März 2005: erster Direktflug der Expressbranche vom chinesischen Festland nach Europa.

September 2005: erste Übernacht-Expressverbindung zwischen Indien und China.

Erstes Transportunternehmen mit direkter elektronischer Verbindung zum chinesischen Zoll.

Ab dem 25. März 2007 wird FedEx Express 30 wöchentliche Flugverbindungen zwischen den USA und China unterhalten – mehr als jeder andere Frachtbetreiber.

Anbindung von über 200 chinesischen Städten an das internationale FedEx Netz.

Fast 6.000 Mitarbeiter in China.

Januar 2006: erster Spatenstich für den 150 Millionen USD teuren Bau eines neuen Südostasien-Hubs in der südchinesischen Stadt Guangzhou, der ca. 1.200 Mitarbeiter beschäftigen wird.

2007: Übernahme der DTW Group mit folgenden Bestandteilen:

  • 50-prozentiger Anteil der DTW Group am Expressfracht-Joint-Venture mit FedEx International, das damit zu 100 Prozent in den Besitz von FedEx übergeht
  • Betriebsmittel der DTW Group zur Erbringung der FedEx International Priority Services und
  • Inländische Betriebsmittel der DTW Group.

Über FedEx Express

FedEx Express ist das weltweit größte Express-Transportunternehmen und bietet einen schnellen und zuverlässigen Versand in mehr als 220 Länder und Regionen. Hierbei nutzt FedEx Express sein weltweites Luft- und Bodennetzwerk für die Auslieferung von zeitsensitiven Sendungen zu einem genau definierten Zeitpunkt, abgesichert durch eine Geld-zurück-Garantie.

Über die FedEx Corporation

FedEx Corp. (NYSE: FDX) stellt seinen Kunden weltweit ein breites Portfolio an Transport-, E-Commerce- und Dienstleistungsservices zur Verfügung.  Mit einem jährlichen Umsatz von 34 Mrd USD bieten die eigenständig operierenden Konzerngesellschaften integrierte geschäftliche Lösungen unter dem gemeinsamen Dach der angesehenen Marke FedEx.  Weltweit steht FedEx seit Jahren auf der Liste der beliebtesten Arbeitgeber. Für die über 275.000 Mitarbeiter und Subunternehmer stehen Sicherheit sowie die höchsten ethischen und professionellen Standards an erster Stelle, ebenso wie die Bedürfnisse ihrer Kunden und der Gemeinschaften, in denen sie leben und arbeiten.  Weitere Informationen erhalten Sie unter fedex.com.

You may also like: