FedEx Newsroom

FedEx Newsroom

FedEx spendet 5,5 Millionen US-Dollar an ORBIS International

August 15, 2006

Frankfurt / Memphis – 15. August 2006 – Die FedEx Corp. (NYSE: FDX) hat angekündigt, in den nächsten fünf Jahren 5,5 Millionen US-Dollar an ORBIS International zu spenden. ORBIS, eine Nonprofit-Organisation, engagiert sich für die weltweite Vorbeugung und Heilung von Blindheit. Die Spende ist der größte Beitrag, mit dem FedEx ORBIS jemals unterstützt hat, seit FedEx und ORBIS vor über 20 Jahren ihre Zusammenarbeit gestartet haben.

Das Engagement von FedEx im Gesamtumfang von 5,5 Millionen US-Dollar läuft von 2006 bis einschließlich 2011 und beinhaltet die finanzielle, logistische und operative Unterstützung von ORBIS und seiner fliegenden Augenklinik. ORBIS unterhält eine weltweit einzigartige und voll ausgerüstete Augenklinik und Ausbildungseinrichtung in einem umgebauten Frachtflugzeug des Typs DC-10. Mit der aktuellen Spende soll die Initiative “Delivering Sight Worldwide” ausgeweitet werden, die FedEx und ORBIS vor einigen Jahren ins Leben gerufen haben, um weltweit Menschen ihr Augenlicht wieder zu geben. Im Einzelnen hat sich FedEx dazu verpflichtet:

  • Ein neues Stipendium aufzusetzen – das FedEx Stipendium – mit dem ORBIS in den nächsten fünf Jahren weltweit zehn Mediziner zu Augenärzten ausbilden lässt.
  • Zehn Einsätze der fliegenden Augenkliniken zu unterstützen. Die erste von FedEx geförderte Aktion beginnt am 9. Oktober 2006 in Danang, Vietnam.
  • Das ORBIS-Team bei  seinen Aktivitäten vor Ort durch freiwillige FedEx Mitarbeiter zu unterstützen.
  • Eilige Medikamente an ORBIS Einrichtungen in der ganzen Welt auszuliefern.
  • Alle notwendigen Wartungsarbeiten an den fliegenden Augenkliniken auszuführen und die Kosten dafür zu übernehmen. Dazu gehören auch die jährlichen Sicherheitschecks, die die Flugtüchtigkeit des Flugzeuges gewährleisten. FedEx wird darüber hinaus Flugzeug-Ersatzteile zur Verfügung stellen.
  • Freiwillige FedEx Piloten bereitzustellen, die die Flugzeuge zu ihren Einsatzorten fliegen. Zudem bietet FedEx Trainingsprogramme für alle anderen freiwilligen Piloten an.


Über drei Millionen Menschen konnten seit der Gründung von ORBIS im Jahr 1982 medizinische behandelt werden. Zusätzlich ließen sich über 120.000 Mediziner in 85 Ländern mit dem Fortbildungsprogramm von ORBIS auf dem Gebiet der Augenheilkunde weiterbilden. Dank langfristiger Programme und Partnerschaften kann ORBIS dauerhafte und nachhaltige Lösungen anbieten, um Erblindungen zu verhindern und zu heilen. Dazu gehören die Ausbildung von medizinischem Personal sowie die Verbesserung von augenärztlichen Einrichtungen und der Gesundheitsvorsorge in Entwicklungsländern. “FedEx hat ORBIS seit der Gründung unterstützt und die aktuelle Spende ist ein enormer Beitrag für uns”, erklärt Oliver Foot, President und Executive Director von ORBIS. „Die langfristige Unterstützung von FedEx lässt uns zuversichtlich in die Zukunft schauen: So können wir weitere wirksame Programme planen und andere Spenden direkt für die Behandlung und Vorbeugung von Erblindungen einsetzen.”

“Weltweit sind beinahe 37 Millionen Männer, Frauen und Kinder blind und 75 Prozent  von ihnen müssten es nicht sein,“ so Foot weiter. „Die Mehrheit aller Erblindungen lässt sich behandeln oder durch Therapien und regelmäßige Augenuntersuchungen verhindern. Durch die Zusammenarbeit mit FedEx können wir dort, wo es am nötigsten ist, Aufklärungsarbeit leisten und Behandlungen durchführen.” Blindheit hat tief greifende soziale und ökonomische Auswirkungen. Insbesondere in Entwicklungsländern belastet die Wiedereingliederung und die Ausbildung von Blinden die Volkswirtschaft in hohem Maße.

“Gesundheitsorganisationen schätzen, dass sich die aus der Blindheit resultierenden direkten ökonomischen Kosten auf 42 Milliarden US Dollar belaufen. Dabei gehört die Vorbeugung und Heilung von Erblindungen mit zu den erfolgreichsten und kosten-effizientesten medizinischen Behandlungen”, sagt David J. Bronczek, President und Chief Executive Officer von FedEx Express. „Deshalb hat FedEx seine langfristige Unterstützung von ORBIS erneuert und ausgeweitet, um eine der schlimmsten – aber heilbaren – gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu bekämpfen.”

Der Weltgesundheitsorganisation zu Folge, erblinden jährlich zwischen ein und zwei Millionen Menschen. Das heißt, alle fünf Sekunden verliert ein Erwachsener sein Augenlicht und jede Minute erblindet ein Kind. Hauptursache für die Erblindung ist Grauer Star, gefolgt von Grüner Star und altersbedingter Schwäche der Augenmuskulatur. „Die einzig nachhaltige Lösung ist, in Entwicklungsländern medizinische Einrichtungen bereitzustellen, um den Menschen vor Ort das notwendige Wissen zu vermitteln und die erforderlichen Mittel an die Hand zu geben, damit sie selbst Blindheit vorbeugen und heilen können”, erklärt Dr. Eugene Helveston, Chef-Augenärztin von ORBIS. „Dank der Unterstützung von FedEx können wir noch mehr Menschen die Chance geben, ihre Augen untersuchen und behandeln zu lassen, was in vielen Industrieländern als eine Selbstverständlichkeit angesehen wird.”

Über ORBIS

ORBIS International ist eine humanitäre Non-Profit Organsisation, die sich in Entwicklungsländern im Bereich der Augenheilkunde durch Vor-Ort-Schulungen, öffentliche Gesundheitserziehung und verbesserte augenärztliche Untersuchungen für die Bevölkerung engagiert. Seit 1982 haben durch ORBIS ausgebildete Augenmediziner rund 27 Millionen Menschen ihr Augenlicht zurückgegeben.
Weitere Informationen erhalten Sie unter orbis.org.

Über FedEx Express

FedEx Express ist das weltweit größte Express-Transportunternehmen und bietet einen schnellen und zuverlässigen Versand zu jeder US-Adresse und in mehr als 220 Länder und Regionen. Hierzu nutzt FedEx Express sein weltweites Luft- und Bodennetzwerk für die Auslieferung von zeitdefinierten Sendungen in ein bis drei Arbeitstagen mit einer garantierten Zustellzeit.

Über die FedEx Corporation

FedEx Corp. (NYSE: FDX) stellt seinen Kunden weltweit ein breites Portfolio an Transport-, E-Commerce- und Dokumenten-Management-Services zur Verfügung. Mit einem jährlichen Umsatz von 32 Mrd. USD bietet das Unternehmen dank seines eigenständigen Netzwerkes an FedEx Tochtergesellschaften und Marken integrierte Lösungen. Weltweit steht FedEx seit Jahren auf der Liste der beliebtesten Arbeitgeber. Für die über 260.000 Mitarbeiter und Subunternehmer stehen Sicherheit sowie die höchsten ethischen und professionellen Standards an erster Stelle, ebenso wie die Bedürfnisse ihrer Kunden und der Gemeinschaften, in denen sie leben und arbeiten.
Weitere Informationen erhalten Sie unter fedex.com.

 

You may also like: