FedEx Newsroom

FedEx Newsroom

Über Nacht zum Big Apple

April 18, 2012

Abends noch in Osnabrück oder Heilbronn – am nächsten Morgen schon an der US-Ostküste. Millionen Sendungen transportiert FedEx jeden Tag über Nacht, zu vielen Zielen weltweit. Wie der Express-Versand funktioniert, erklärt diese Infografik am Beispiel eines Transports aus Deutschland nach New York.

 

 
Ein Unternehmen in Manhattan benötigt ein wichtiges Bauteil aus Deutschland. Ein Anruf beim Zulieferer. Der produziert das Teil noch am gleichen Tag und beauftragt FedEx mit dem Transport. Denn mit dem weltweit größten Express-Transportunternehmen können Kunden ihre Sendungen über Nacht unter anderem an die amerikanische Ostküste versenden.

 

 
Dafür greift FedEx auf eine Flotte von rund 690 Flugzeugen zurück – und auf das Hub-and-Spokes-System. Dieses hat FedEx Anfang der 1970er Jahre als erstes Transportunternehmen eingesetzt, heute ist es Standard in der Branche. Bei dem System werden Sendungen an zentralen Punkten sortiert, nach Zielen gebündelt und über die Speichen (engl.: spokes) weiterverteilt – zum Beispiel nach New York.

You may also like:

March 21, 2018

The Gift of a Lifetime

More like this in blog

More
May 15, 2017

FedEx Supports Open Skies

More like this in Newsroom

More
August 8, 2016

Mystic River: How to Heal a Waterway

More like this in blog

More